Maximilian-von-Welsch-Schule
Staatliche Realschule Kronach I
 
       

 

        Schule
     
     
        Eltern
     
     
        Schüler
     
     
        Aktivitäten
     
     
          
     
     

 

 

 

 

#WeRemember - die 10a als Botschafter

Unruhe in der Bevölkerung macht sich breit. Immer mehr Stimmen gehen auf die Straße. Medien sind voll mit Berichten über Vandalismus, Anschlägen und „extremen“ Statements. Ich behaupte, dass ein Grund für Extremismus hier vor mir sitzt…

18 potenzielle Extremisten?! Nein, natürlich nicht. Aber Jugendliche, die versuchen ihre gesellschaftliche und politische Position zu finden und entsprechend neugierig und anfällig sind. Gehen wir also auf Spurensuche und überprüfen die These
 „Schleichender Extremismus – Radikalisierung beginnt im Kinderzimmer“.

Zum Gedenktag des Holocaust am 27.1. begann die Klasse 10a sich mit der Thematik zu befassen, dass gerade die rechtsextreme Szene immer mehr Zuspruch erhält. Unter dem #WeRemember, der in den sozialen Medien weit verbreitet ist, wollen auch wir unseren Beitrag dazu leisten, unsere Schulgemeinschaft aufzuklären, zu erinnern und Extremismus keinen Tweet, keinen Feed und keinen Like zu geben.
Immerhin sind wir doch eine Schule ohne Rassismus – lasst uns also Courage bekennen =)

#WeRemember 10a_RS1KC

Das sagt die 10a zu unserem Projekt:
Allgemein kann man sagen, dass bis zu unserem Projekt, noch niemand von uns richtig mit dem Thema Extremismus konfrontiert wurde. Klar, man wurde auf sozialen Medien unbewusst beeinflusst, aber selbst das ist uns erst jetzt richtig bewusst geworden, da wir manche Posts niemals als solche Meinungsmache erkannt hatten. Deshalb steht das Thema „Medienkompetenz“ sehr nah zu „Extremismus“, welches wir ebenfalls über Wochen bearbeitet haben und nun anwenden können. Durch die richtige Sensibilisierung können wir jetzt extremistische Posts erkennen und auf Fake-News analysieren und gegebenenfalls dann als Fake enttarnen, was wir zuvor vielleicht einfach so hingenommen hätten. Darum finden wir es sehr gut, dass wir dieses Thema im Rahmen unseres #WeRemember Projektes im Sozialkundeunterricht bearbeiten dürfen. Vor allem ist es gut, dass wir unsere Informationen zu den Themen der einzelnen Gruppen eigenständig zusammensuchen können, somit können wir uns viel besser mit dem Thema beschäftigen, persönlich mehr darüber erfahren und es unseren Mitschülern über die eigenhändig erstellten LerningSnacks besser vermitteln. Eben auch in unserer Sprache =
)

Nun könnt ihr euch in der Aula ausprobieren, indem ihr das interaktive Cluster durcharbeitet. Habt ihr unsere LearningSnacks geschafft, dann hinterlasst auch ihr ein Bild für unsere Pinnwand (#WeRemember, #CourageRS1, #SchuleOhneRassismus, #ToleranzalsStärke, …) und bekennt Farbe.

Denn. WIR. Sind. BUNT. =)

Frau Beckröge hat das passende # und ihre Instax für euch bereit.

Fr. Beckröge, Marie K. und Linda B. (10a)